Notfall Termin - Notdienst - Zahnarzt Dortmund.
Ihr zuverlässiger Zahnärztlicher Notdienst in Dortmund

Ihr Zahnarzt in Dortmund für akute Zahnschmerzen und zahnmedizinische Notfälle. Sie benötigen heute noch einen Termin? Jetzt anrufen oder Termin vereinbaren. Wir haben lange Öffnungszeiten von 7 bis 20 Uhr und behandeln auch an Samstagen von 9 bis 14 Uhr.

Außerhalb unserer Sprechzeiten bei akuten Zahnschmerzen erreichen Sie den zahnärztlichen Notdienst in Dortmund unter der Telefonnummer:

  • 02319766044 (alle Krankenkassen).
  • 02315589391 (Privat-Zahnärztlicher Notdienst für Privatpatienten und Selbstzahler).
Lassen Sie uns Ihnen helfen

Egal ob Sie plötzlich starke Zahnschmerzen bekommen, sich einen Zahn abgebrochen, eine Füllung, Inlay, Krone, Brücke oder Provisorium zerbrochen oder verloren haben, die Backe dick wird oder Ihnen ein anderes Zahn-Missgeschick passiert, wir reservieren für Sie während unserer Öffnungszeiten Notfalltermine, zu denen Sie in der Regel auch kurzfristig noch einen Termin bekommen können. Damit wir Ihnen in Ihrem Notfall schnell und effektiv helfen können, rufen Sie uns bitte an.

Erste Hilfe bei Zahnschmerzen - was Sie tun können und mit welchen Hausmitteln

Es pocht, sticht und zieht plötzlich im Mund? Sofort den Zahnarzt anrufen und einen Termin machen, weil Zahnschmerzen nur Symprome sind, und die Ursache soll genau geklärt werden. Bis dahin kann man versuchen die Schmerzen zu lindern:

  • Kühlen

Mit einem Eisbeutel oder Packung tiefgefrorener Himberen: Hauptsache es kühlt, und natürlich von außen an die schmerzende Stelle drücken. Die Kälte verengt die Blutgefäße und verlangsamt so entzündliche Prozesse. Außerdem ist es eine Art Betäubung.

  • Salzlösung gegen Bakterie

Eine konzentrierte Salzlösung, die man einfach für wenige Minuten im Mund hält (nicht gurgeln, um den unnötugen Druck im Mundraum zu vermeiden), wirkt antibakteriell, desinfizierend, abschwellend und schmerzstillend. Salzwasser = 400 ml lauwarmes Wasser + 20 g Salz (1 geh. EL).

  • Nelkenöl, Teebaumöl, Pfefferminzöl

Ätherische Öle wirken desinfezierend.

Gurgellösung mit Teebaumöl: 250 ml Wasser + 2 Tropfen ätherisches Teebaumöl. Vermischen und vor jedem Gurgeln gut schütteln, damit sich Wasser und das Teebaumöl besser vermischen.

 Alternativ kann man in der Nähe des schmer­zenden Zahns auf eine Gewürz­nelke beißen. Diese wirkt leicht betäu­bend. Das direkte Auflegen auf den betrof­fenen Zahn sollte vermieden werden, da dies die Schmerzem verschlimmern könnte.

  • Mit Pflanzlichem Tee spülen

Salbei-, Pfefferminze-, Kamillen-, Grün- oder Schwarztee besitzen eine entzündungshemmende Wirkung.  Entweder als Mundspülung verwenden oder im Mund einige Zeit halten.

Keep calm and call your dentist